FTP-Upload

Für das Hochladen von

  • ONIX- und Excel-Dateien mit bibliographischen Titeldaten sowie
  • Mediendateien (Cover, Leseprobe, Inhaltsverzeichnis, Hörprobe etc.)

in das VLB verwenden Sie bitte den bereitgestellten FTP-Server.

In den nachfolgenden Abschnitten erhalten Sie Informationen zu folgenden Themen:

  • Welche FTP-Programme Sie verwenden können
  • Wie Sie Verbindung zum VLB-Server aufbauen
  • Wie Sie Dateien ins VLB hochladen

FTP-Programme

Für die Verbindung zum VLB-FTP-Server empfehlen wir Windows-Benutzern die folgende kostenlose Software:

Benutzer von Linux oder UNIX Systemen können den Transfer mit den „Bordmitteln“ des jeweiligen Betriebssystems durchführen.

Starten des FTP-Programms

FTP Programme sind in der Regel gleich aufgebaut. Sie finden ein zweigeteiltes Fenster:

  • links Ihre lokalen Verzeichnisse und
  • rechts die Verzeichnisse des Servers, bei dem Sie sich angemeldet haben,

Wenn Sie noch nicht mit einem Server verbunden sind, ist die rechte Seite leer, da keine Verzeichnisse eines Servers angezeigt werden.

Verbindung zum VLB-Server aufbauen

Die Eingabefelder für die Angabe Ihrer Benutzerdaten finden sie in der oberen oder unteren Menüleiste.

Bitte geben Sie die Ihnen zugesandten VLB-Anmeldedaten ein:

Server ftp.vlb.de
Benutzername [Ihr Benutzername]
Passwort [Ihr Passwort]

Der Benutzername und der Passwort für vlb.de und den ftp-Server sind identisch. Sollten Sie also Ihr Passwort für vlb.de ändern, so gilt diese Änderung auf für das Login auf den ftp-Server.

Bitte beachten Sie, dass der Benutzer für den FTP-Upload freigeschaltet sein muss. Dies geschieht entweder durch unseren Kundenservice oder durch einen User in Ihrem Verlag, welcher über das Recht der Benutzerverwaltung verfügt. Wie Sie in diesem Fall die Rechte von Usern dahingehend über VLB-Online anpassen können, erfahren Sie hier.

Klicken Sie auf “Verbinden”. Im rechten Bereich der Anwendung öffnet sich nun die Verzeichnisstruktur des VLB-Servers.

Voraussetzungen für die Verbindung mit dem VLB-ftp-Server & den Upload

Bitte beachten Sie, dass Sie den VLB-ftp-Server immer im passiven Modus verwenden. Außerdem müssen in Ihrer Firewall die Ports 20000 bis 20500 freigeschaltet sein.

Verzeichnisstruktur des VLB-Servers

Nach erfolgreicher Anmeldung beim VLB-Server sehen Sie die folgenden drei Ordner:

  • upload
  • public
  • download

Im Upload-Ordner müssen alle Daten abgelegt werden, die zur weiteren Verarbeitung an das VLB übermittelt werden sollen.

Der Public- und Download-Ordner sind ausschließlich Datenclearing-Kunden zugänglich.

Hochladen Ihrer ONIX-, Excel- und Mediendateien

Öffnen Sie auf der rechten Seite (Verzeichnisse des VLB-Servers) den Ordner mit dem Namen „Upload“.

Wechseln Sie auf der linken Seite (lokale Verzeichnisse auf Ihrem Rechner) in den Ordner, in dem sich die Dateien befinden, die sie ins VLB hochladen möchten.

Markieren Sie die hochzuladenden Dateien und “ziehen” Sie diese in das Serververzeichnis (rechte Seite). Alternativ können Sie auch Ihre Dateien mittels eines Rechtsklicks auf die markierten Dateien und durch Auswahl des Menüpunktes “hochladen” ins VLB importieren.